Meine Musikrichtungen sind schon unterschiedlich.
Und auch wenn manche sagen, die Musik ist krank, mit dem ganzen "Geschreie". o.ô
Sie muss ja mir gefallen, nicht denen.
Und manchmal werd' ich dafür 'runtergemacht, nur weil ich mich anders kleide und keine "normale" Musik höre, wie R'n'B oder Hiphop.
Es ist jedem seine Sache, wie er sich kleidet und vorallem was er hört. Deswegen sollte man keinen ausschließen, nur weil er anders ist, als andere bzw. man selbst.
Das ist bei mir sehr wichtig.
Meine Freundin hört Tokio Hotel und ihr Freund zieht sie immer mit Sprüchen auf, wie "Tokio Hotel ist schwul und Bill sowieso" oder "Du bist so dumm. Wie kann man nur TH hören ?!" Dazu meinte ich nur "Ich mag auch kein TH, aber wenn's ihr gefällt, lass' sie doch".
Wollte ich nur klarstellen. ^-^


Kommen wir nun zu meinen Musikgenres;

Screamo, Emocore, Nintendocore, Happy Hardcore, Elektro, Grindcore, Rap, Punk/Rock, Zombiecore, Metal, Metalcore, Trancecore, Experimental, Post-Hardcore, Power Pop, Techno, Trance, Elektrocore, Indie, Alternative, Crunkcore, Deathcore &' Hardcore.


Ich bin Stolz auf meine Musik. :D
Ohne Sie kann ich nicht. ><




Gratis bloggen bei
myblog.de